Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:

2.1.07

Irgendwie schon albern

dass ausgerechnet der FoeBud in seinem Shop mit einer durchaus noch nervigen Frequenz zum Einloggen auffordert.





Nun ist der Shop ja imho eindeutig zugekauft, kommt mir zumindest verteufelt bekannt vor, und was will man schon von einem Verein aus Bielefeld (!) schon eigentlich erwarten *scnr*, aber irgendwie hätte ich mir doch mehr Sensibilität gewunschen. Wenn ich meine, ich will das unterstützen, dann werde ich mich da schon anmelden und spenden oder gleich richtig einkaufen. Aber vorher die ganze Zeit winseln? Och bitte ...

Update 04.01.2007:
Siehe auch Kommentare: Der Shop ist nicht gekauft, sondern OpenSource, und gegen das ständige Anmeldenlassenwollen (juhu! Meine erstes Googleloch!) hat man auch schon versucht, was zu tun, allein die Software weigert sich noch.
Nun, ich mein ja sowas auch nicht grundsätzlich böse, nehme auch an dieser Stelle die fehlende Sensibilität und das winseln zurück. Ein teuflisches Grinsen kommt mir aber trotzdem noch aus, das sind Wunder der Technik wie ich sie liebe ...


Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Mal kurz zu den zwei Punkten die du am Shop bemägelst:

1. Diese Einlogaufforderungen sind ganz seltsam. Ich habe schon viele Stunden darauf verwendet das Problem zu finden, bin aber noch nicht wirklich weiter gekommen.

2. Zugekauft ist die Shoplösung nicht. Es ist OsCommerce, eine Open-Source Software. Sie kommt dir so bekannt vor, da unglaublich viele Online-Shops sie verwenden.

Wir legen viel Wert auf Datenschutz und Datensicherheit beim FoeBuD-Shop. Wir mussten extra ein Script schreiben, dass Bestell- und Kundendaten nach einer bestimmten Zeit wieder löscht, und einige Zwangsangaben haben wir auch entfernt, da sie unnögtig waren und somit nicht dem Datenschutz entsprechen. (Keine Ahnung wie andere Shops Ihre Daten wieder löschen. Eine passendes Zusatzmodul für OsCommerce gibt es nicht.) Zusätzlich ist der Shop ausschließlich über https zu erreichen.

Ich hoffe deine Bedenken konnten ein wenig zerstreut werden. Falls du Lust hast kannst du ein wenig den Fehler den du bemängelst weiter analysieren, da ich selbst sogar Probleme habe ihn zu reproduzieren.

aSyNchron hat gesagt…

upppsala, bauchplatscher ins fettnäpfchen *ist.mir.das.peinlich*

aber doch noch ein wort zu 2)
ok, ich hab kein interesse an shops und kenn da ein system kaum vom anderen weg.
irgendwie spielt 's (imho) aber auch keine rolle ob gekauft oder os, wenn man 's so betrachtet, oder? bei gekaufter bestellt man ein feature, bei os programmiert man es schönstenfalls selbst ;-) (okok ich geh schon wieder ...)

na anyway, ich hab das jedenfalls auch überhaupt nicht böse gemeint, höchstens spitzzüngig und direkt ... eine unfreiwillige komik wohnt dem ja auch so oder so inne, ob aus (nicht unterstellter - hm nein, so war das wirklich nicht gemeint!) nachlässigkeit oder aus hilflosigkeit der technik gegenüber. dass auch noch eine oss sich so standhaft weigert, die user in ruhe zu lassen, hat ja noch eine extrapointe ;)